Gästebuch Eintrag.

Villa Kuishi – Diani Beach – Kenia – Ihre exklusive Ferienwohnung unter der Sonne Ostafrikas

Das erste mal in Afrika

Aufenthalt Februar 2019

Hallo ihr Lieben, Eliza, Rama, John, Julius und Moses, Petra und Roland und auch an alle wilden Tiere,
recht herzlichen Dank für einen traumhaften Aufenthalt in der Villa Kuishi Diani Beach. Wir waren mit Freunden (Silke und Michael) vom 5.02.2019 bis 20.02.2019 dort und hatten eine sehr erholsame Zeit in der Villa. Wir waren das erste mal in Afrika und haben soviele unvorstellbare Eindrücke mitgenommen das wir auf jedenfall wiederkommen möchten. Unterwegs konnten wir schon einige Eindrücke von Afrika gewinnen.Vielen lieben Dank für den so herzlichen Empfang am Flughafen Mombasa und in der Villa. Moses holte uns pünktlich ab. Er war ein sehr ruhiger und sicherer Fahrer der uns sicher ins Paradies brachte. In der Villa angekommen wurden wir von Eliza und Rama herzlichst begrüßt und gleich wurden unsere Gepäckstücke auch schon ins Haus gebracht. Eliza hatte für uns schon etwas zu Essen eingekauft sodass wir den ersten Tag über die Runden kamen. Als wir uns mit Eliza und Rama beschnuppert hatten ging es nach dem Rundgang und dem auspacken gleich an die Tagesordnung. Die Tagesordnung hieß relaxen. Erst einmal in den wundervollen riesengroßen Pool springen war die Divise. Am Abend kam dann Petra zu uns in die Villa und erklärte uns noch ein paar grundlegende Dinge. Am nächsten Tag fuhr Sie mit uns zu einem großen Supermarkt (Danke liebe Petra) Abends waren wir mit ihr zum Strand runter wo wir sehr gut speisen konnten. Danke auch nochmal an John der Nachts auf uns aufgepasst hat. Der gesamte Verlauf des Urlaubs war sehr entspannend und wir machten auch gleich einen Safari Termin mit Julius. Julius kam pünktlich wie vereinbart und wir besprachen alles weitere bezüglich unseren Wünschen zur Safari. Es ging für 4 Tage, 3 Nächte nach Tsavo Ost, Tsavo West, Salt Lick und Taita Hills. Die Fahrt dorthin war traumhaft. Wir saugten Eindruck für Eindruck auf und konnten an einem kurzen Stopp auch schon erste Kontakte zu Einheimischen knüpfen. Nachmittags kamen wir voller Spannung auf die Tierwelt in Tsavo West an wo es nach dem Check In in der Lodge und einer kurzen Verschnaufpause auf die erste Pirsch ging. Wir konnten soviele Tiere sehen das wir glaubten zu träumen. Julius war ebenfalls ein sehr ruhiger und sicherer Fahrer der uns sicher durch die Savanne brachte. Was wir dort alles erlebt und gesehen haben kann man nicht in Worten fassen. Das muss man einfach selbst erlebt haben. So ging es weiter von Lodge zu Lodge und jedesmal war es schöner. Jede Pirschfahrt war von den Eindrücken anders. Leider kam dann auch mal wieder die Abreise aus den Parks und es ging zurück zur Villa. Die 4 Tage waren wundervoll aber auch sehr anstrengend sodass wir uns wieder aufs relaxen in der Villa freuten. Mit einem kurzen Zwischenstopp in einem Massai Dorf ging es gleich wieder auf die Liegen am Pool um die gewonnenen Eindrücke zu verarbeiten. Tagsüber ging es dann auch mal an den Strand an dem sehr viele Einheimische Händler ihre Ware anpriesen. Man konnte auch schön in den kleinen Restaurants sitzen und etwas essen oder trinken. Immer begleitet von guter Musik und netten Menschen ließen wir auch dort die Seele baumeln. Das Meer war fast so warm wie der Pool was zu keiner wesentlichen Abkühlung führte. Unser schönster Abend am Strand war ein Vollmondabend der das weite Meer richtig hell schimmern ließ. Grund genug für ein paar schönen Fotos zu schießen.Leider war es unser letzter Abend bevor die Reise zurück ins kalte Deutschland ging.
In kurzen Worten gefasst :
Eine tolle Unterkunft, eine tolle Safari, sehr nettes Personal,
guter Fahrer, guter Safari Guide und nette Vermieter. Leider haben wir Roland nicht persönlich kennengelernt.
Tausend Dank wir würden gerne wiederkommen
Viele Liebe Grüße
Brigitte und Siggi
auch im Namen von Silke und Michael

" "